Cookie Richtlinie

von welo

Einblendung über die Verwendung von Cookies

Seit der Einführung der sogenannten Cookie-Richtlinie der EU im Jahr 2009 haben sich Hinweise auf die Verwendung von Werbe-Cookies im Internet etabliert. Deutschland bildet noch immer eine Ausnahme von dieser Regelung: die Vorgaben des Telemediengesetzes sind nach Ansicht der Bundesregierung ausreichend – demnach genüge ein entsprechender Hinweis in der Datenschutzerklärung. Nun ändert sich aber die Sachlage und Google weisst die Webseitenbetreiber darauf hin, wenn sie Google Tools wie z.B. Analytics verwenden, sollten auch Cookie Hinweise geschaltet werden.

Lieber Publisher,
hiermit möchten wir Sie auf eine neue Richtlinie zur Einholung der Zustimmung der Endnutzer in der EU hinweisen, mit der den geltenden gesetzlichen Vorgaben und Best Practices Rechnung getragen wird. Diese Richtlinie sieht vor, dass Sie zur Einholung der Zustimmung des Endnutzers verpflichtet sind, wenn Sie Produkte wie Google AdSense, DoubleClick for Publishers und DoubleClick Ad Exchange einsetzen.

Bitte lesen Sie möglichst bald unsere Richtlinie zur Zustimmung der Nutzer in der EU. Gemäß diesen Richtlinien müssen Sie die Zustimmung der Endnutzer in der EU einholen, wenn Sie Google-Produkte einsetzen und dabei Cookies und andere Daten gespeichert und abgerufen sowie Daten erfasst, weitergegeben und genutzt werden. Die Richtlinie hat keine Auswirkungen auf die in Ihrem Vertrag enthaltenen Bestimmungen über das Eigentum an Daten.

Bitte setzen Sie diese Richtlinie so bald wie möglich um, spätestens jedoch bis zum 30. September 2015.

Falls Ihre Website oder App über keinen der Richtlinie entsprechenden Zustimmungsmechanismus verfügt, implementieren Sie bitte jetzt einen solchen. Um Ihnen die Implementierung zu erleichtern, haben wir einige hilfreiche Ressourcen unter cookiechoices.org für Sie zusammengestellt.

Diese Richtlinienänderung erfolgte in Reaktion auf die Best Practices und rechtlichen Vorgaben der europäischen Datenschutzbehörden. Entsprechend diesen Vorgaben wurden vor Kurzem auch Änderungen an Googles eigenen Websites vorgenommen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Google-Richtlinienteam

Das bedeutet zu gut deutsch: Webseitennutzer bekommen auf Webseiten die diesen Richtlinien folgen, einen Hinweis auf Verwendung von Cookies eingeblendet. Im Wortlaut so oder ähnlich:

Um unser Angebot stets zu verbessern nutzt diese Webseite Cookies!

Nun hat der Webseitennutzer die Möglichkeit der Cookie Nutzung zu zustimmen, oder auch nicht. Die Cookies werden auf dem PC gespeichert und beim nächsten Aufruf der Webseite erscheint dieser Hinweis nicht mehr.

Was sind Cookies?

Ein Cookie ist eine kleine Datei in der ein Textschnippsel gespeichert ist. Dieser Textschnippsel beinhaltet Informationen um Zugriffe auf Webseiten zu analysieren, Anmeldedaten von bereits besuchten Webseiten, Ihre bevorzugte Sprache und Region zu speichern. Wenn Ihre Region gespeichert wurde, zeigt eine Website beispielsweise den lokalen Wetterbericht oder lokale Verkehrsnachrichten an. Auch werden Cookies für Werbung verwendet, ausgerichtet auf Ihr Suchverhalten beim Einkauf im Internet.

Möchten Sie generell nicht das Cookies gespeichert werden, so können Sie in Ihrem Browser Einstellungen vornehmen die das speichern der Cookies verhindern. Meist zu finden in den Browsereinstellungen unter Datenschutz.

................................................................................................................................................................

 

Zurück